Widerrufsrecht

 

Sie können als Endverbraucher Ihre Vertragserklärung innerhalb von 7 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Vertragsabschluss, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

 

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die bereits zugestellten Waren zurückzusenden und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen. Bei Erhalt der Rücksendung werden die Produkte überprüft. Sind die Produkte in einem einwandfreien Zustand (in Originalverpackung und unbenutzt) erhalten Sie einen Umtausch gegen ein gleichwertiges Produkt oder eine Gutschrift mit einer Gültigkeit von 18 Monaten.

Ende der Widerrufsbelehrung

Ausschluss des Widerrufsrechts